Die Chinesische Philosophie ist ein Teil der ...
Östlichen Philosophie wie auch Ursprung und Teil der chinesischen Kultur. Vom Einfluss auf den ostasiatischen Kulturraum China, Japan, Korea und Taiwan her ist sie vergleichbar mit der antiken griechischen Philosophie auf die europäische Denkweise.
... der Griechen sind: - ganzheitliche (holistische) Wahrnehmung statt analytische, d. h. auf Einzelteile orientierte Wahrnehmung - zyklisches statt statisches, lineares Denken starke Fixierung auf das (meist sogar wörtliche) Wiederholen eines Meisters - unterschiedliche Lehren werden als vereinbar angesehen, auch wenn sie aus westlicher Sicht nach der aristotelischen Logik widersprüchlich scheinen. Diese Unterschiede erklären sich dadurch, dass im Gegensatz zum antiken Griechenland, das eine vom Wettkampf zwischen den Poleis (den antiken griechischen Stadtstaat) und den großen Nachbarn Persien und Ägypten geprägte offene Gesellschaft war, das antike China eine weitgehend abgeschlossene, homogene, hochentwickelte Kultur war. Hierdurch ergaben sich in der Philosophie andere Fragestellungen und andere Antworten.
Der wesentliche Unterschied zur Westlichen Philosophie ...