DongXi

Teil 6: Alte Traditionen in einer modernen Welt

22. Kapitel|

Schamanismus heute und morgen

"Schamanismus in einer bedrohten Welt"

Eingeborene Völker haben einen reichen Schatz an Erkenntnissen über die Natur, über den Menschen und über ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den beiden. Von ihren Glaubensvorstellungen über die Geisterwelt bis hin zu ihren traditionellen Kenntnissen des Regenwaldes, der Heilkunst und der Landwirtschaft geben uns diese Gesellschaften die Möglichkeit neue Welt- und Selbstbedeutung. Viele dieser Populationen sind bedroht durch schwere Diskriminierung, Verweigerung von MENSCHENRECHTE, VERLUST KULTURELLER UND RELIGIÖSER FREIHEITEN und im schlimmsten Fall durch kulturelle und physische Ausrottung ... ungeheure undokumentierte Schatzkammern ökologischen, biologischen und pharmakologischen Wissen werden verlorengehen, dazu ein unermeßlicher Reichtum des kulturellen, sozialen, religiösen und künstlerischen Ausdrucks. << Internationale Culural Survival Act >> des US-Kongresses, 1988
Der Geist des Schamanismus Roger N.Walsh
22